Unser Hühnermobil

Sie scharren emsig vor sich hin, zupfen an Grashalmen, verfolgen den ein oder anderen Käfer und gackern fröhlich vor sich hin - unsere Hühner sind eine zufriedene Schar Zweifüßer. Oft bleiben Spaziergänger am Gehege stehen und schauen dem lustigen Treiben zu.

Bei uns auf dem BiolandHof leben seit ein paar Jahren 220 Hennen und legen fleißig braunschalige Bioeier. Bewusst haben wir uns damals gegen eine größere Menge Hühner entschieden, denn so kann der freie Auslauf der Hühner ohne weitere Probleme gewährleistet werden.

Zu Hause sind die Hühner in einem Hühnermobil, einem mobilen Hühnerstall. Das Hühnermobil ist ein kompletter Stall mit allem, was ein glückliches Huhn braucht: Versorgungs- und Ruhebereiche inkl. Legenester und Schlafplätze mit erhöhten Sitzstangen, viele Fenster und lichtdurchlässige Türen und ein heller und trockner Scharraum (besonders wichtig, falls es einmal zur Stallpflicht kommen sollte) für Körperpflege und sandbaden. Das praktische am Hühnermobil ist, wie sein Name schon verrät, die Mobilität. Der Stall ist in wenigen Minuten versetzt und wird bei uns auf dem Hof alle zwei bis drei Wochen an einen neuen Ort gebracht.

Um den Stall herum haben die Hühner den ganzen Tag großflächigen Auslauf und sind jeden Tag draußen, auch bei Regen und Schnee. Sie sind entspannt und ruhig, scharren, baden in der Sonne und beschäftigen sich mit der Insektensuche und Graszupfen. Sie sind zutraulich und wenn man sich nähert, kommen sie direkt angelaufen und erwarten eine Portion Snacks. Nach der Himbeerernte dürfen die Hühner auf das abgeerntete Himbeerfeld und halten so das Unkraut kurz.

Das ökologische Huhn

Zu den Hennen gesellen sich 3 Hähne, die auf die Hennenschar aufpassen und effektiv Warnrufe abgeben, wenn sich ein Greifvogel nähert. Die Hähne bringen außerdem Ruhe in die Gruppe und sorgen dafür, dass die Hennen harmonischer miteinander umgehen.

Die Hühnerrasse, die wir hier auf dem Hof haben, sind Hühner der Ökologischen Tierzucht, kurz ÖTZ, in den Farben gold und silber und das ÖTZ Zweinutzungshuhn. Diese Tiere werden speziell für die Anforderungen und Ansprüchen von biologisch arbeitenden Betrieben gezüchtet, halten sich sehr gern im Freien auf und sind gute Futtersucher. Schon bei der Aufzucht werden die Tiere mit 100% ökologischem Futter gefüttert. Weitere Informationen zur Rasse und zur Zucht sind unter https://www.oekotierzucht.de/tiere/ zu bekommen.

In den legeintensiven Zeiten legen die Hennen rund 200 braune Bioeier pro Tag. Die Bioeier werden an Biomärkte beliefert, sind aber auch bei uns auf dem Hofladen und auf den Wochenmärkten in Warburg und Brakel erhältlich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.